Niedernhausener LIONS überreichen Tombola-Erlös an Kinderklinik, Februar 2020

Niedernhausener LIONS überreichen Tombola-Erlös an Kinderklinik, Februar 2020

Dr. Gundula Rippen, Dr. Christine Heller, Christian von Bartenwerffer, Dr. Dirk Lorbach
Dr. Gundula Rippen, Dr. Christine Heller, Christian von Bartenwerffer, Dr. Dirk Lorbach | LC Nh

Mit dem Etat der Stiftung "Hilfe für chronisch kranke Kinder" hat die Klinik Ambulanz die Möglichkeit, Eltern für Fahrten zur Therapie ihres Kindes zu unterstützen oder auch Anschaffungen für Behandlungshilfsmittel vorzunehmen.

Der Niedernhausener Lions Club, vertreten durch den Präsidenten Dr. Dirk Lorbach, Christian von Bartenwerffer und Dr. Gundula Rippen besuchte am 27. Februar 2020 die Klinik für Kinder und Jugendmedizin auf dem Campus der Uniklinik in Frankfurt. Wie auch schon in den letzten Jahren wurde bei einem persönlichen Treffen der Erlös aus der Tombola vom Weihnachtsmarkt Niedernhausen 2019 überreicht. Insgesamt wurden schon über 50.000 € gespendet.

Der Behandlungsschwerpunkt liegt in der Hämatologie, der Onkologie und der Hämostaseologie. Das bedeutet, es werden neben den HIV-positiv getesteten Kindern auch junge Menschen mit verschiedenen Blutkrankheiten sowie mit seltenen Blutgerinnerungsstörungen untersucht und ärztlich versorgt. Für die Familien und deren betroffenen Kindern sind die finanziellen Mittel für Therapie und Medizin nicht immer aufzubringen.

Laut Aussage von Frau Dr. Heller von der Kinderklinik, ist es nicht selbstverständlich, dass solche Einrichtungen wiederholt oder von aussen finanzielle Hilfe erhalten. Umso mehr freute sich das ganze Team über die mehrfachen Spenden des Lions Club Niedernhausen.