Hilfe für Kenia mit Unterstützung vom LIONS Club Niedernhausen, September 2020

Hilfe für Kenia mit Unterstützung vom LIONS Club Niedernhausen, September 2020

4 Teilnehmer in der Disziplin Radfahren
v.l. Herbert Schlarp, Heike Winkler, Susanne Kokemoor, Günter Schleper in Lubmin an der Ostsee | LC Nh

Spontan meldeten sich fast 30 Lions-Club Mitglieder, Angehörige und Freunde zu einem von Cargo Human Care initiierten virtuellen Bürostadtlauf an. Wahlweise konnte eine Strecke von 5 oder 10 km gelaufen oder eine Distanz von 30 oder 50 km mit dem Rad zurückgelegt werden.

Jeder startete für sich – hier in der Gegend, an der Ostsee oder sogar in Florida – und meldete sein Ergebnis an die Organisatoren. Die Startgelder verwendet Cargo Human Care, um Familien in Kenia, deren Ernährer Corona-bedingt ausfallen, mit Nahrungsmittelpaketen zu versorgen. Für eine 5-6-köpfige Familie werden rund 60 € pro Monat benötigt.

Der Niedernhausener Lions Club honoriert dieses spontane Engagement seiner Mitglieder und stockt den Startgeldbetrag auf 1.000 € auf.